PULSE SOUNDBAR+ und SUB+: überragendes Testergebnis bie areadvd.de

7 Juni 2021

“Die PULSE SOUNDBAR+ klingt selbst ohne den optionalen Subwoofer richtig gut. Dass eine so flache Soundbar mit einem doch recht geringen Gehäusevolumen so vollständig im Bassbereich klingt, hätten wir nie erwartet. Auch bei Trance-Musik mit massivem Kickbass oder bei Action-Filmen schlägt sich die PULSE SOUNDBAR+ richtig gut. Der Bass hat ein ordentliches Volumen, und der Tiefgang verdient sich Top-Zensuren für ein solches Device. Das heißt: Wer im kleineren Raum und/oder nicht enorm laut hört, der kann sich die PULSE SOUNDBAR+ auch ohne zusätzlichen aktiven Bass kaufen und spart eine Menge Geld.

[…]

Vor allem beeindruckt, wie authentisch und kraftvoll das Set von Bluesound aufspielt. Rein gar nichts wirkt unbeholfen oder monoton, der gesamte Auftritt ist von Impulstreue, Dynamik und Kraft geprägt. Keine akustische Eskapade bringt die Bluesound-Komponenten aus der souveränenen, gelassenen Ecke.

[…]

Die Effekte werden dann sehr gut wiedergegeben, wenn sie einiges an Durchschlagskraft aufweisen (Killer Patrice crasht im schwarzen Audi). Kleinere Effekte sehen wir aus akustischeer Perspektive als etwas zu weit hinten, das wird sich aber bestimmt ändern, wenn die Soundbar dann nativ Multichannel decodieren kann.

[…]

Im Folgenden sind wir wieder erstaunt, wie scharf und dynamisch die Schuss-Salven ertönen. Der Music Score wird ebenfalls prima eingebunden, und dynamische Differenzen werden impulstreu eingebunden. Wie schon zuvor gibt es an der Pegelfestigkeit nichts auszusetzen, beide Komponenten, Soundbar und Subwoofer versagen nicht einmal bei der Explosion der gesamten Wohnung am Ende des Kapitels.

Fazit
Mit einer edlen Optik, einer erstklassigen Verarbeitungs- und Materialqualität und mit einem hervorragenden BluOS Streaming-Modul macht die Bluesound PULSE SOUNDBAR+ von sich reden. Gerade im Paket mit dem zwar teuren, aber ausgezeichneten PULSE SUB+ ist auch die akustische Leistungsfähigkeit extrem hoch. Es geht stets voran, ganz gleich, ob bei Filmen oder bei Musik, ganz gleich, ob bei einer Stereo- oder einer Mehrkanal-Quelle: dynamisch, zugleich homogen, und auch erstaunlich kraftvoll. Leider kostet eine Fernbedienung 50 EUR extra, diese hätten wir uns im Lieferumfang gewünscht, obwohl die Soundbar komplett per App zu steuern ist. Schade, dass das gesamte Decoding inklusive Dolby Atmos erst per Software-Update kommt – ein genauer Zeitpunkt ist derzeit noch nicht bekannt. Sobald das Update verfügbar ist, werden wir den Test ergänzen, und hinsichtlich des Test-Prädikats wird es dann definitiv weiter nach oben gehen.

Optisch schön, akustisch extrem stark, und dazu flexibel: Die Bluesound PULSE SOUNDBAR+ überzeugt im Test”

Hier kannst du den gesamten Test lesen

Direkt zur PULSE SOUNDBAR+

Direkt zum PULSE SUB+